Anzeige

Einigung im Fall Youtube: Was sich für Musiker ändert

Diese Sperrtafeln gehören der Vergangenheit an. Diese Sperrtafeln gehören der Vergangenheit an. youtube.com

Nach der langersehnten Einigung zwischen GEMA und Youtube sind nun endlich auch für Deutschland tausende Musikvideos legal auf Youtube.com zu finden. Das dürfte insbesondere diejenigen freuen, die sich über die Sperrtafeln geärgert haben. Was ändert sich aber für Musiker?

Was bedeutet das für die Zukunft?

Durch den entstandenen Vertrag zwischen GEMA und Google werden die Inhalte der Rechteinhaber, die Mitglied der GEMA sind nun entsprechend der Lizenzvereinbarung vergütet. Musiker können ihre Inhalte in Deutschland endlich bei Youtube monetarisieren. Über den Betrag der Entgelte herrscht derzeit aber noch „stillschweigen“. Die Einigung gilt rückwirkend bis zum Jahr 2009.

Jetzt kann ich endlich jedes Video hochladen!

Nein, das kannst du weiterhin nicht. Hier hat sich nichts geändert. Wer ein Lied ohne die Nutzungsrechte daran zu haben hochlädt, verletzt auch weiterhin Urheberrechte. Dies kann im schlimmsten Fall zur Abmahnung führen. Die Praxis zeigt jedoch, dass sich die Rechteinhaber bisher mit einer Sperrung zufrieden geben.

Des Weiteren kann es bei wiederholten Verstößen gegen das Urheberrecht zur Sperrung des Nutzers kommen.

Kann ich einfach Songs covern oder meinen Remix bei Youtube hochladen?

Covern - ja, wenn die Veröffentlichung der Coverversion der GEMA gemeldet wird und die von ihr verlangte Vergütung von Youtube bezahlt wird. Du verdienst aber auch weiterhin kein Geld mit Coverversionen.

Praktisch alle kommerziell genutzten Werke werden von Verwertungsgesellschaften wie der GEMA verwaltet. Inwieweit die Coverversionen den Urhebern vergütet werden, sollte die GEMA in den Lizenzvereinbarungen mit Youtube geregelt haben.

Werden Änderungen an dem Musikwerk vorgenommen wie z.B. bei einem Remix gilt hier weiterhin:

die Rechte müssen vom Künstler und Produzenten im Sinne der §§ 73 ff. UrhG sowie die Rechte des Tonträgerherstellers gemäß § 85 UrhG eingeholt werden.

Anzeige


Jetzt deinen eigenen professionellen Youtube-Channel erstellen lassen

Los geht's »

Quellen

GEMA unterzeichnet Vertrag mit YouTube: Meilenstein für eine faire Vergütung der Musikurheber im digitalen Zeitalter
https://www.gema.de/aktuelles/gema_unterzeichnet_vertrag_mit_youtube_meilenstein_fuer_
eine_faire_verguetung_der_musikurheber_im_d/

Grundlegendes zum Urheberrecht auf YouTube
https://www.youtube-nocookie.com/embed/OQVHWsTHcoc

Letzte Änderung am Dienstag, 24 Januar 2017 13:33

Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt. Deine E-Mailadresse wird nicht angezeigt. Dein Name wird mit deiner Webseite-URL verlinkt.

Mehr in dieser Kategorie:

Kostenlose Updates

✔ Attraktive Rabatte und ✔ hilfreiche Tipps

Anzeige

Kommentare

Anzeige

Zum Seitenanfang
×

Nichts verpassen

✔ Attraktive Rabatte und ✔ hilfreiche Tipps

Nein, danke