Anzeige

GIF

GIF (Graphics Interchange Format) bezeichnet eines der gängigen digitalen Bildformate. Im Gegensatz zu den ebenfalls weitverbreiteten Formaten JPEG, PNG und BMP kann eine .gif-Datei Animationen enthalten. Ihre Qualität reicht von simplen Bildersequenzen bis hin zu komplexen Abfolgen, die an ein Video im kleinen Format erinnern.

flash

Anhand von Flash lassen sich multimediale- und interaktive Inhalte erstellen und abspielen. Bei .flv und .swf handelt es sich um proprietäre Dateiformate von Adobe. Sie sind Videoformate auf der Basis von Adobe Flash bzw. für den Flash Player und bilden einen Großteil der ins Internet eingebetteten Videos. Videoplattformen wie Youtube nutzen das .flv-Format für die Einbettung und Darstellung von Videos wie sie heute online weit verbreitet sind. SWF ist im Gegensatz dazu ein interaktives Format und bildet die Grundlage für Flashspiele.

PHP

PHP hat sich zu einer der führenden Sprachen zur Erstellung von dynamischen Webseiten entwickelt. Grund dafür ist die an C angelehnte Syntax, welche zumindest in den Grundzügen einfach zu erlernen ist. Heute steht die Abkürzung für "Hypertext Preprocessor" ursprünglich jedoch für "Personal Home Page Tools". Ein weiterer Vorteil von PHP ist neben der leichten Erlernbarkeit die Möglichkeit zahlreiche Datenbanken anzubinden. Im Prinzip kommen moderne Webseiten heute nicht mehr um die Verwendung von PHP herum.

HTML 5

HTML5 ist eine Programmiersprache, welche für die Erstellung von Webseiten und -elementen verwendet wird. Die aktuellste Version ist HTML5. Fast alles, das heutzutage in einem Webbrowser dargestellt wird, ist auf der Code-Ebene in HTML geschrieben. Die Funktionen und der Aufbau beim Website Erstellen erfolgen im .html-Format, während bei moderner Gestaltung das Layout ins .css-Format abgespalten wird.

JPEG

JPEG ist das digitale Bildformat mit der weltweit höchsten Verbreitung. Bei Bildern im Internet oder allgemein auf dem Computer handelt es sich in den meisten Fällen um eine .jpg-Datei. Die geringe Dateigröße bei prinzipiell guter Qualität macht das JPEG zum Standard für statische Werbebanner und Austausch von Bildern. Einfache Handy- und Digitalkameras speichern ebenfalls im JPEG-Format. Die Dateien verlieren auf lange Sicht an Qualität, sind aber deutlich kleiner als verlustfreie Alternativen.

Kostenlose Updates

✔ Attraktive Rabatte und ✔ hilfreiche Tipps

Anzeige

Kommentare

Anzeige

Zum Seitenanfang
×

Nichts verpassen

✔ Attraktive Rabatte und ✔ hilfreiche Tipps

Nein, danke